RAUMPIONIER
WEISSES BRAUHAUS

WB_04.jpg

Traditionen lebendig halten!

HISTORIE

Schon seit 1597 gab es in Neunburg vorm Wald einen weißen Braumeister. Im Juli 2019 erwarb Matthias Maier das Areal vom Weißen Brauhaus.

 

AKTUELLE NUTZUNG

Wohnhaus

Lagerhalle

Revitalisierung des Weißbierkellers in Planung

 

Neues Leben fürs Bürgerlfest

Nicht nur das Gebiet rund ums Weiße Brauhaus, auch das Bürgerlfest hat Matthias Maier 2019 zurück ins aktive Stadtleben gebracht. So schreibt er eine über 110 Jahre zurückreichende Festtradition weiter.

Interview Matthias Maier
"Man kann altes nur erhalten, wenn man es belebt." 

Sie sind ja neben dem Weißen Brauhaus aufgewachsen.
Wie erinnern Sie sich daran?

Als Kind war das noch voll im Gange: ein imposantes Gebäude, das uns früh beeindruckt hat. Wir fanden das sehr spannend, auch als Spielstätte. Und dann erinnere ich mich natürlich an die Sinneseindrücke: der Geruch von Malz und der typische Braugeschmack.

Was ist am Weißen Brauhaus „Kult“?

Die Stadt Neunburg hat eine große Braugeschichte. Das Weiße Brauhaus ist die 26. älteste Brauerei in Bayern. Alles in allem ist das hier ein sehr großer Komplex, fast schon wie ein eigener Stadtteil. Wichtig für mich ist es heute, dass es sauber ausschaut. Es soll vorzeigbar sein, für die Einheimischen, die jeden Tag dran vorbeigehen, und natürlich auch für die Touristen.

WB_03.jpg

Wieso gerade das Weiße Brauhaus? Was war das Besondere daran?

Durch den Kauf vom Weißen Brauhaus wollen wir die Altstadt wiederbeleben. Es ist für die Stadt ein sehr geschichtsträchtiger Ort und eine Institution. Ich sehe darin sehr viel Potential, da es auch so viele riesige Flächen gibt. Da war gleich ein großes Interesse da und dann hat sich die Gelegenheit ergeben.

 

Was ist mit dem Weißen Brauhaus passiert, seit Sie es gekauft haben? Natürlich auch drum herum, wie z.B. das Wiederaufleben des Bürgerlfestes.

Bis jetzt gibt es viele Abstimmungen, Bauanträge und natürlich viel Arbeit. Man muss den Putz entfernen, aufräumen, manche Teile aus dem alten Baubetrieb verkaufen usw.

Ja, und das Bürgerlfest. Am Bürgerl ist ein alter Ortsteil. Die Brücke wurde erneuert und das war damals der Anlass für das Fest. Bei der Wiederbelebung im August 2019 haben wir das Fest auf dem Parkplatz durchgeführt. Wir wollten gern, dass da auch was für die jungen Leute dabei ist. Früher war es alle zwei Jahre. Den Rhythmus so beizubehalten wäre schön!

Gibt es für Sie drei passende Wörter, die Sie
und Ihre Arbeit in Neunburg beschreiben?

zielstrebig

heimatverbunden

voranbringen